Projekte Straßenbau

Landkreise und kreisfreie Städte

Straßenklasse

Projektstand

Suchergebnisse

Resultate 1-10 von insgesamt 22 Treffern für "*"

Die folgende Auflistungen listet alle Ergebnisse zu Ihrem gesuchten Begriff auf.
B 19, Instandsetzung der Lärmschutzwand in Würzburg-Heriedenweg Die Wandelemente der Lärmschutzwand bestehen aus Holz und sind mittlerweile großflächig durch Fäulnis geschädigt. Die alten Wandelemente werden ausgebaut und durch Stahlbetonelemente ersetzt.
B 19, OU Giebelstadt- Euerhausen Entlastung der Ortsdurchfahrten von Giebelstadt, Herchsheim und Euerhausen, Verbesserung der Leistungsfähigkeit der B 19 (Würzburg – Bad Mergentheim)
B 22, Radwegbrücke bei Reupelsdorf Zur Verbesserung der Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer quert der neue Radweg parallel zur Bundesstraße 22 die Schwarzach mithilfe einer Radwegbrücke.
B 26, Erneuerung der Fahrbahn in der Ortsdurchfahrt Arnstein Das Staatliche Bauamt Würzburg erneuert in einer Gemeinschaftsmaßnahme mit der Stadt Arnstein die Ortsdurchfahrt in Arnstein entlang der Bundesstraße 26. Die Baumaßnahme unterteilt sich in vier Bauabschnitte und verläuft über mehrere Jahre. Im Zuge der Baumaßnahme erneuert die Stadt Arnstein die Trinkwasserleitung und den Kanal. Die Fahrbahndecke und die Rinnen werden seitens des Staatlichen Bauamtes saniert, während die Stadt Arnstein für die Neugestaltung der Gehwege verantwortlich ist. In den Jahren 2020 und 2021 wird der erste und zweite Bauabschnitt vom Busbahnhof bis zur Kreuzung der B 8 mit den Staatsstraßen 2294 und 2277 realisiert. Der Kreuzungsbereich wird dabei mit einer Ampelanlage ausgestattet. Die Kosten für die Erneuerung der Fahrbahn, der Rinnen und den Kreuzungsumbau belaufen sich auf ca. 500.000 € und werden von der Bundesrepublik Deutschland und dem Freistaat Bayern getragen.
B 26, Erneuerung der Wernbrücke bei Binsfeld Die Wernbrücke und die zugehörige Flutgrabenbrücke sind schwer geschädigt und werden durch ein neues Bauwerk ersetzt. Gleichzeitig wird in diesem Bereich die straßenbauliche Situation am Ortseingang von Binsfeld verbessert und durch einen Radweg ergänzt. Vor Baubeginn mussten umfangreiche archäologische Grabungen durchgeführt werden. Im Jahr 2021 wird das neue Brückenbauwerk gebaut. Der Straßenbau erfolgt im Anschluss im Jahr 2022, wenn die Setzungen im Dammbereich abgeklungen sind.
B 26n, Karlstadt - AK Schweinfurt/Werneck (A7), BA 1 Mit der B26n erfolgt der Lückenschluss im Fernstraßennetz durch eine leistungsfähige, ortsdurchfahrtsfreie Bundesstraße, die auch als Bypass für das im Großraum Würzburg störanfällige Autobahnnetz dient. Gleichzeitig wird der autobahnfern liegenden Landkreises MSP besser erschlossen und an das Autobahnnetz angebunden. Der erste Bauabschnitt entlastet wesentlich die Stadt Arnstein.
B 26n, Karlstadt - AK Schweinfurt/Werneck (A7), BA2 Mit der B26n erfolgt der Lückenschluss im Fernstraßennetz durch eine leistungsfähige, ortsdurchfahrtsfreie Bundesstraße, die auch als Bypass für das im Großraum Würzburg störanfällige Autobahnnetz dient. Gleichzeitig wird der autobahnfern liegenden Landkreises MSP besser erschlossen und an das Autobahnnetz angebunden.
B 286, Verlegung bei Rüdenhausen Die Verlegung des Straßenzuges behebt die unzureichenden Verkehrsverhältnisse in den engen und unübersichtlichen Ortsdurchfahrten von Rüdenhausen und verbessert die Leistungsfähigkeit der Verkehrsachse B 286 bzw. St 2420 deutlich.
B 8, Erneuerung der Fahrbahndecke nördlich Altfeld Das Staatliche Bauamt Würzburg erneuert die Bundesstraße 8 bei Altfeld. Im Zuge der Baumaßnahme entsteht ein neuer Knotenpunkt für den Anschluss des neuen Gewerbeparks "Sollershöhe" der Stadt Marktheidenfeld. Zwischen dem Knotenpunkt der B 8 mit der Kreisstraße MSP 31 und über den neuen Knotenpunkt hinaus wird die Fahrbahndecke der Bundesstraße saniert. Die Kreuzung der B 8 mit der MSP 31 wird umgebaut und um weitere Fahrstreifen ergänzt. Die anteiligen Kosten, die von der Bundesrepublik Deutschland getragen werden, belaufen sich auf ca. 700.000 €.
St 1003, Erneuerung der Gollachbrücke in Aub Abbruch und Neubau der Gollachbrücke und der zugehörigen Mühlbachbrücke in Aub unter besonderer Berücksichtigung städtebaulicher Randbedingungen (Förderung durch die Regierung von Unterfranken) und gestalterischer Forderungen der Stadt Aub