PRESSEMITTEILUNG 76/2023

Würzburg, den 28.06.23

St 2271, Umbau der Kreuzung "Am Traugraben" bei Marktsteft; Baubeginn und Dauer der Hauptbauphase 1

Anlagen (s. Weitere Informationen ganz unten):
Lageplan der Bauphase 1
Lageplan der Bauphase 2

 

Das Staatliche Bauamt Würzburg baut die Kreuzung „Am Traugraben“ bei Markt-steft um. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wird an der Einmündung „Marktbreiter Straße“ ein Rechtseinfädelstreifen ergänzt und eine Gehwegverbin-dung von der Marktbreiter Straße ins Gewerbegebiet „Am Traugraben“ geschaffen. Des Weiteren wird die Kreuzung mit einer Lichtsignalanlage ausgestattet. Darüber hinaus wird die Fahrbahndecke der St 2271 zwischen der Anschlussstelle der St 2420 und der Einmündung der KT 23 erneuert.

Um die Bauzeit und die Verkehrsbeeinträchtigungen zu minimieren und den Ansprüchen an die Arbeitssicherheit gerecht zu werden, werden die Arbeiten unter Vollsperrung durchgeführt. Die Kreuzung „Am Traugraben“ selbst wird in zwei Hauptbauphasen umgebaut und kann in Abhängigkeit von der Bauphase von Norden oder Süden aus angefahren werden.

Um eine verkehrssichere Abwicklung des Umleitungsverkehrs der Hauptbauphasen zu gewährleisten, wird am 03.07.2023 mit vorbereitenden Maßnahmen begonnen. 

Hierfür wird die nördliche Anschlussstelle der St 2420 an die St 2271 bei Marktsteft gesperrt und für die bauzeitliche Verkehrsführung des Kreuzungsumbaus vorbereitet. Die hierfür erforderlichen Arbeiten dauern voraussichtlich 1 Woche.
Die beiden übrigen Anschlussstellen können weiterhin genutzt werden. Der Verkehr von Kitzingen kommend Richtung Michelfeld wird über die KT 23 umgeleitet.

Am 10.07.2023 startet mit der ersten Hauptbauphase der Umbau der südlichen Kreuzungshälfte bis vor die Einmündung der KT 23 unter Vollsperrung der St 2271.

Der Verkehr wird in Fahrtrichtung Kitzingen und in die Gegenrichtung über die KT 23 und die St 2420 geleitet. Das Gewerbegebiet „Am Traugraben“ und die Marktbreiter Straße können aus Richtung Kitzingen über die St 2271 erreicht werden.

Für den von Marktbreit kommende PKW-Verkehr richtet die Stadt Marktbreit außerdem eine Zufahrt im Einbahnverkehr von der KT 23 aus über den bisherigen Radweg „Schwenninger“ in das Gewerbegebiet „Am Traugraben“ ein. Für die Rückfahrt Richtung Marktbreit muss die Umleitung über Michelfeld genutzt wer-den.

Die erste Hauptbauphase dauert voraussichtlich bis zum 30.08.2023.

Über die weiteren Bauphasen werden wir gesondert informieren. Die Gesamtmaßnahme soll bis Ende Oktober abgeschlossen sein.
Das Staatliche Bauamt Würzburg bittet insbesondere die Anlieger und alle betroffenen Verkehrsteilnehmer bereits jetzt um Verständnis für die auftretenden Behinderungen und die mit den Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen.


Staatliches Bauamt Würzburg
Fachbereich Straßenbau

 

Weitere Informationen
Weitere Informationen