PRESSEMITTEILUNG 035/2018

Würzburg, den 18.10.18

St 2271, Erneuerung der Fahrbahn nördlich Kitzingen; Vollsperrung ab 25.10.2018 für voraussichtlich drei Wochen

Das Staatliche Bauamt Würzburg saniert die Asphaltdecke der Staatsstraße 2271 zwischen der Zufahrt zum Netto-Markt/Kaufland und der Zufahrt nach Mainsondheim. Auf einer Länge von 3,4 km werden die schadhaften oberen Asphaltschichten abgefräst und neu überbaut.

Für die Straßenbauarbeiten wird der Streckenabschnitt ab dem 25.10.2018 für voraussichtlich drei Wochen voll gesperrt.

Der Verkehr in Richtung Schwarzach wird über die Nordtangente auf die

Bundessstraße 8 und über den Anschluss der Staatsstraße 2450 (ehemalige B 22) am Mainfrankenpark in Richtung Schwarzach umgeleitet. Für die Gegenrichtung wird die gleiche Strecke über die St 2450 – B 8 – Kitzingen als Umleitung ausgeschildert.

Die Zufahrt  zum Gewerbegebiet „Am Dreistock“ aus Richtung Kitzingen ist weiterhin möglich.

Die Baukosten in Höhe von ca. 0,8 Mio € trägt der Freistaat Bayern.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer und im Besonderen die Anwohner  an  den Umleitungsstrecken um Verständnis für etwaige Behinderungen während der Bauzeit.

 

Staatliches Bauamt Würzburg
Bereich Straßenbau
gez.
Sonja Schwarz
Abteilungsleiterin

Weitere Informationen