PRESSEMITTEILUNG 018/2018

Würzburg, den 02.08.18

Bundesstraße 27, Umgehung Höchberg; Bundesstraße 8 und Staatsstraße 2312, Würzburg - Waldbüttelbrunn; Erneuerung der Fahrbahndecken

Zwischenstand / Mitteilung über den Baufortschritt; Umlegung des Verkehrs von der nördlichen auf die südliche Richtungsfahrbahn

 

Vom 06.08.2018 bis zum 12.08.2018 wird die südliche Richtungsfahrbahn der B 8 (Fahrtrichtung Würzburg, von Waldbüttelbrunn kommend) von der Rampe B 8 / B 27, einschließlich Anschlussstelle Waldbrücke, bis zur Einmündung B 8 / Würzburger Straße gesperrt. Der Verkehr in Richtung Würzburg wird auf einen Fahrstreifen eingeengt und über die nördliche Richtungsfahrbahn geführt. Auf dem anderen Fahrstreifen fließt der Verkehr in Fahrtrichtung Waldbüttelbrunn.

Das Einfahren in den Ortskern von Höchberg von der B 8 aus in Fahrt-richtung Würzburg und in die Anschlussstelle Waldstraße in Richtung Hexenbruch ist nicht mehr möglich. Verkehrsteilnehmer von Waldbüttel-brunn kommend, die in den Ortskern von Höchberg wollen, müssen über die B 27 zum Gewerbegebietsanschluss Höchberg fahren. Diese zusätzliche Sperrung ist durch eine Kanalsanierungsmaßnahme des Marktes Höchberg bedingt.

Das Abbiegen von der B 8 in Fahrtrichtung Waldbüttelbrunn in den Ortskern von Höchberg, sowie das Linkseinbiegen aus Höchberg in die B 8 in Fahrtrichtung Waldbüttelbrunn kann nicht aufrecht erhalten werden, um die Leistungsfähigkeit der durchgehenden Fahrstreifen im Zuge der B 8 gewährleisten zu können. Die Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Würzburg kommen und in den Ortskern von Höchberg abbiegen möchten, müssen der B 8 folgen und über den Anschluss Waldbrücke –Fasanenstraße – Bürgermeister-Seubert-Straße – Heidelberger-Straße fahren.

Ein Rechtseinbiegen aus dem Ortskern von Höchberg in die B 8 in Fahrtrichtung Würzburg ist wie gewohnt möglich.  

Ein Einbiegen von der Würzburger Straße in die B 8 ist aus Gründen der Verkehrssicherheit in dieser Woche ebenfalls noch nicht möglich, da es ansonsten zu einer Überlastung der beiden verbleibenden Fahrstreifen kommen kann. Die Umleitung erfolgt weiterhin über die Münchener Straße, Bayernstraße und Waldstraße.

Das Staatliche Bauamt Würzburg bittet weiterhin bezüglich der auftretenden Verkehrsbehinderungen um das Verständnis der Anlieger und der Verkehrsteilnehmer und um besondere Vorsicht im Baustellenbereich.

 

Staatliches Bauamt Würzburg
Fachbereich Straßenbau
gez. Martina Dotzler
Stv. Abteilungsleiterin Straßenbau

 

Weitere Informationen
Weitere Informationen