B 26n, Karlstadt - AK Schweinfurt/Werneck (A7), BA2

Mit der B26n erfolgt der Lückenschluss im Fernstraßennetz durch eine leistungsfähige, ortsdurchfahrtsfreie Bundesstraße, die auch als Bypass für das im Großraum Würzburg störanfällige Autobahnnetz dient. Gleichzeitig wird der autobahnfern liegenden Landkreises MSP besser erschlossen und an das Autobahnnetz angebunden.

Länge: 8,3 km

Kosten: 85,0 Mio. €

Projektstand: In Planung

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.b26neu.de