PRESSEMITTEILUNG 030/2018

Würzburg, den 04.10.18

Staatsstraße 2299, Marktheidenfeld - Birkenfeld; Ausbau westlich Karbach, BA 1; Baubeginn ab 08. Oktober 2018

Vollsperrung für den Verkehr der St 2299 zwischen der Einmündung MSP 45 in Richtung Main bis zur Einmündung St 2438

 

Von der Gesamtmaßnahme „Ausbau westlich von Karbach“ wird nun ein erster Bauabschnitt umgesetzt. Hierzu beginnt die Fa. STRABAG AG mit den Bauarbeiten ab dem 08.10.2018.

In diesem ersten Bauabschnitt werden die beiden Einmündungen der Kreisstraße MSP 45 und der Gemeindeverbindungsstraße „Hoher Rain“ zu einem gemeinsamen Kreisverkehrsplatz zusammengefasst.

Im Anschluss an den Kreisverkehr wird zwischen diesem und der Ortsumgehung Karbach das verbleibende Stück auf 7,00 m ausgebaut. Insgesamt beträgt die Ausbaulänge der Staatsstraße somit ca. 900 m Länge

Neben der Staatsstraße wird auch die Gemeindeverbindungsstraße „Hoher Rain“ auf ca. 550 m Länge ausgebaut, so dass Karbach hier zukünftig direkt erschlossen wird.

Auch die Kreisstraße MSP 45 wird im Anschluss an die Maßnahme noch durch einen Deckenbau auf ca. 900 m Länge ertüchtigt.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen rund 2,8 Mio Euro. Diese trägt mit ca. 2,0 Mio Euro zum Großteil der Freistaat Bayern als Straßenbaulastträger der St 2299. Den Rest tragen der Markt Karbach (ca. 0,55 Mio Euro) und der Landkreis Main Spessart (ca. 0,27 Mio Euro).

Aufgrund der Umbauarbeiten im Einmündungsbereich St 2299, MSP 45 u. „Hoher Rain“ zu einem Kreisverkehrsplatz muss während dem Ausbau der Verkehr der St 2299 zwischen der Einmündung MSP 45 in Richtung Main bis zur Einmündung St 2438 gesperrt werden.

Die Vollsperrung der Staatsstraße ist ab der 42. KW vorgesehen. Eine entsprechende Umleitung wird eingerichtet.

Das Staatliche Bauamt Würzburg bittet um das Verständnis der Verkehrsteilnehmer für etwaige Verkehrsbehinderungen, und um ein rücksichtsvolles Fahrverhalten auf der Umleitungsstrecke.

 

Staatliches Bauamt Würzburg
Fachbereich Straßenbau
gez.
Dr. Julia Sauer
Abteilungsleiterin

 

Weitere Informationen